Wir sorgen uns um Ihr Wohlergehen. Falls Sie ärztliche Betreuung benötigen, sehen Sie sich bitte vor Ihrer Reise unsere Empfehlungen an.

Schwangerschaft und Gesundheitszustand

Wir wissen, dass bestimmte Gesundheitszustände besondere Behandlungen erfordern. Im Folgenden finden Sie unter anderem einige Empfehlungen für schwangere Frauen und Personen, die mit tragbaren, medizinischen Geräte reisen müssen.

In welchen Situationen muss ich ein ärztliches Attest vorlegen?

  • Reise mit Neugeborenen: wenn Ihr Kind zwischen 7 und 28 Tagen alt oder eine Frühgeburt ist oder besondere medizinische Betreuung benötigt. 
  • Schwangerschaft: wenn Sie sich nach der 30 Schwangerschaftswoche befinden und kein Risiko für die Schwangerschaft besteht. Wenn Sie sich nach der 30 Schwangerschaftswoche befinden und ein Risiko für die Schwangerschaft besteht. 
  • Operationen: Falls Sie sich einem chirurgischen Eingriff unterzogen haben, können Sie einige Tage nach dem Eingriff reisen. Allerdings gibt es Fälle, in denen der zum Reisen erforderliche Gesundheitszustand noch nicht wieder erreicht ist.
  • Krankheiten und sonstige Zustände: Falls Sie gesundheitliche Probleme des Herzens, der Atemwege, der Nerven oder der Psyche haben. Auch wenn Sie mit medizinischen Geräten wie einem tragbaren Sauerstoffkonzentrator (POC) oder einer Beatmung mit kontinuierlichem positivem Atemwegdruck (CPAP) reisen.

Nützliche Tipps für Ihre Reise

  • Medikamente an Bord: Wir empfehlen Ihnen, Ihre Medikamente im Handgepäck zu transportieren und die ärztliche Verschreibung mit sich zu führen, die ihre Anwendung verifiziert (diese müssen Sie gegebenenfalls am Flughafen vorlegen).
  • Fälle, in denen Sie nicht fliegen können: Personen mit hochansteckenden Krankheiten wie Diphtherie, Hepatitis, Meningitis, Mumps, Tuberkulose und Pocken. 
  • Transport von Personen ins Innere Perus: Wenn Sie einen speziellen medizinischen Fall haben und in einem anderen Flugzeug als einem Krankenwagen transportiert werden müssen, und Ihre Flüge innerhalb Perus stattfinden und Ihre Wahl von Essalud oder dem Gesundheitsministerium dieses Landes ausgestellt wurde, berücksichtigen Sie diese Informationen und Dokumente, um sie vorzulegen und von Ihrem Arzt unterschreiben zu lassen.

Welche Vorschriften muss ich beachten?

Zusätzlich sollten Sie folgende Empfehlungen berücksichtigen:

A continuación, para navegar este componente deberá usar tab para navegar en las listas y en los textos

Gültigkeit des ärztlichen Attests

Das Dokument muss maximal 10 Tage vor dem Abflugdatum ausgestellt worden sein. Sie können dasselbe Dokument auch auf der Rückreise vorlegen, vorausgesetzt, diese erfolgt nicht später als einen Monat nach der Hinreise und Ihr Gesundheitszustand ist stabil.

  • Legen Sie am Tag Ihrer Reise das Originaldokument am Check-in-Schalter vor. 
  • Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem medizinischen Leitfaden für Passagiere
  • Kontaktieren Sie uns über unsere Servicekanäle

Medizinischer Leitfaden für Passagiere

Wir stellen Ihnen eine einfache Tabelle zur Verfügung, die dem medizinischen Leitfaden der Zivilluftfahrtbehörde zur Reisegenehmigung von Passagieren, vom 31. Mai 2016, entnommen wurde. 

Weitere Informationen finden Sie im Originalleitfaden zur medizinischen Anwendung.

Ja*: Alle ärztlichen Atteste, die wir von unseren Passagieren für die Umsetzung ihrer Reise fordern, müssen maximal 10 Tage vor dem Reisedatum ausgestellt worden sein und können bei unverändertem Gesundheitszustand innerhalb eines Monats auch für die Rückreise verwendet werden.

HINWEIS: In Fällen, in denen der behandelnde Arzt und das Konzept der Fluggesundheit unterschiedliche Tage für die Flugfähigkeit festlegen, gilt das Gesundheitskonzept. Bitte beachten Sie, dass es von äußerster Wichtigkeit ist, dass Sie die für Ihren jeweiligen Gesundheitszustand genannten Vorschriften und Empfehlungen befolgen. Falls Sie dies nicht tun, können Sie Ihr und das Leben der anderen Personen an Bord gefährden.